24 Personen, die in Kontakt mit Schweinegrippe-Patient waren, müssen eine Woche zu Hause bleiben

Das Bundesamt für Gesundheit hat die betroffenen Personen, die mit dem Badener Schweinegrippe-Patienten in Kontakt waren angewiesen, zu Hause zu bleiben. Um kein Risiko einzugehen, sollen diese Personen ein Woche lang im Haus bleiben.

Weiter in der Sendung:

  • Volksinitiative für eine Lockerung des Solothurner Rauchverbotes ist auf gutem Weg.
  • Kehrichtverbrennungsanlage Buchs soll für 118 Millionen Franken erneuert werden

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Alex Moser