339 Mitarbeiter von «Borregaard» erhalten nun die Kündigung

Nun ist es definitiv: «Borregaard» schliesst das Werk in Luterbach und Riedholz. Heute wurden die Kündigungen verschickt.

Weitere Themen:

  • Aargauer Komitee gegen Einschränkung des Verbandsbeschwerderechts
  • Jäger-Ausbildung im Aargau

Beiträge

  • Der Aargauer Grosse Rat berät das Jagdgesetz

    Im Aargauer Grossen Rat wird am Dienstag das revidierte Jagdgesetz beraten. Dabei wird auch darauf geachtet, dass wieder vermehrt junge Jäger ausgebildet werden. Die Ausbildung ist eine anspruchsvolle Sache.

    Alex Moser

  • Niemand will das Werk – Borregaard schliesst

    Die 30-tägige Konsultationsfrist ist vorbei und jetzt ist klar: Die Borregaard Luterbach schliesst, heute gingen die Kündigungen raus. Der Verwaltungsrat führte Gespräche mit Interessenten für die Fabrik, aber alle Hoffnungen zerschlugen sich.

    Nur 75 Arbeitsplätze können vielleicht in kleinere Folge-Unternehmen überführt werden. Der Sozialplan ist Gegenstand heftiger Verhandlungen. VR-Präsident Jörn Syvertsen im Gespräch.

    Peter Jaeggi

  • Aargauer Jäger fördern den Nachwuchs

    Das neue Jagdgesetz für den Aargau hat viel Staub aufgewirbelt. Besonders umstritten waren die Vorschriften zur Verjüngung der Jägerschaft. Diese Vorschriften wurden nun aus dem Gesetz gekippt, doch die Jäger haben gemerkt, dass sie selber mehr tun müssen für den Nachwuchs.

    Die machen Werbung und wollen so mehr Junge für die Ausbildung zum Jäger begeistern. Wie aber bildet man Jäger aus? Ein Besuch in der Jägerschule Gränichen.

    Alex Moser

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: Stefan Ulrich