900 Stellen verschwinden bei GE: Die Reaktionen

Politik und Gewerkschaften reagieren bestürzt: GE will bis Ende 2017 900 Kündigungen aussprechen in den Fabriken und Büros im Aargau. Die Politik fordert einen Stellenabbau mit Augenmass, freut sich gleichzeitig aber darüber, dass GE am Standort Schweiz festhalten will.

Turbinenfabrik in Birr
Bildlegende: Es gibt einen Sozialplan und es gibt auch andere Stellen im Kanton: Die Politik macht den GE-Mitarbeitenden Hoffnung. Keystone

Weitere Themen:

  • Die Kehrichtverbrennungsanlage Zuchwil (Kebag) ist nach Zürich die Nummer 2: Jetzt will sie für über 400 Millionen neu bauen
  • Kleine Gemeinden im Aargau werden das Krippengesetz nur mit Mühe umsetzen können, befürchteten die Gegner. Nun zeigt eine kleine Umfrage: Es geht.