Aarauer Stadtparlament sagt Ja zu höheren Steuern

Der Steuerfuss in Aarau soll bei 97 Prozent bleiben. Das hat Mitte-Links am Montagabend entschieden und sich damit für eine Steuererhöhung ausgesprochen. Denn eigentlich müssten alle Gemeinden im Aargau auf 2018 ihre Steuerfüsse um 3 Prozentpunkte senken, weil die Kantonssteuern steigen werden.

Ein Taschenrechner auf Steuerunterlagen
Bildlegende: In Aarau soll der Steuerfuss um 3 Prozentpunkte steigen. Colourbox

Weiter in der Sendung:

  • Wohlen: Der Einwohnerrat will das Schulareal Halde ausbauen
  • Däniken: Niederlage im Finanzstreit mit dem Kanton
  • Dornach: Der Gemeinderat will eine neue Beleuchtung für die Ruine Dorneck