Aargau: Geld sparen bei der Sicherheit im Asylbereich

Die Aargauer Regierung legt dem Parlament eine Sparbotschaft vor. Mit einer neuen Sicherheits-Firma will sie die Kosten für die Be- und Überwachung im Asylbereich drücken. Und ein weiteres Argument der Regierung: Die Flüchtlingszahlen würden sinken.

Die Aargauer will bei der Sicherheit im Asylwesen sparen.
Bildlegende: Die Aargauer will bei der Sicherheit im Asylwesen sparen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • RBS: Trotz Streckenunterbruch läuft der Verkehr dank Busbetrieb gut
  • Zahnarztpraxen im Aargau sollen für Fehler ihrer Ärzte haften

Moderation: Stefan Ulrich