Aargau will Bewilligungspflicht für gefährliche Hunde

Der Kanton Aargau will das Halten von potentiell gefährlichen Hunden einer Bewilligungspflicht unterstellen. Zudem sollen die Besitzer dieser Hunde einen mehrmonatigen Erziehungskurs absolvieren.

Weitere Themen:

  • Kölliker Bevölkerung will die grosse Halle auf dem Gelände der Sondermülldeponie nicht stehen lassen
  • Geteilte Meinungen nach Vernehmlassung zum Massnahmenplan Luft im Kanton Solothurn

Moderation: Alex Moser, Redaktion: Andreas Capaul