Aargau will Urteil zu Gewässerschutzverordnung akzeptieren

Das Verwaltungsgericht des Kantons Aargau korrigiert den Regierungsratsentscheid zur Gewässerschutzverordnung. Die Festlegung des Gewässerraums und der Gewässerabstände widerspreche nationalem Recht. Die Umweltverbände und Fischer sind erfreut über das Urteil. Der Kanton bedauert den Entscheid.

Weitere Themen in der Sendung:

  • ENSI reagiert gelassen auf Gutachten aus Deutschland zu AKW Beznau
  • Solothurner Architekt und Designer Fritz Haller gestorben - Grafiker Roberto Medici über den Designer
  • «in&out»-Messe Schönenwerd - eine Grösse in der Schweizer Designmessenlandschaft

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Marco Jaggi