Aargauer Asylbewerber roden fremde Pflanzen - Projekt geht weiter

Auch 2014 werden Asylbewerber im Aargau fremde Pflanzen jäten, sogenannte Neophyten. Der Versuch 2013 war erfolgreich. Darum hat der Kanton 75'000 Franken für die Fortsetzung gesprochen. Das Projekt soll noch im Juni anlaufen.

Asylbewerber am jäten.
Bildlegende: Auch 2014 werden Asylbewerber im Aargau fremde Pflanzen, sogenannte Neophyten, jäten. SRF

Weitere Themen:

  • Untersuchung nach Schussabgabe durch Polizisten in Sins.
  • Stromunterbruch durch Gewitter in Möhlin und Wallbach.

Moderation: Barbara Mathys