Aargauer Gemeinden haben 2014 deutlich mehr investiert

Obwohl sich viele Gemeinden über ihre schlechte finanzielle Lage beklagen und übers Sparen diskutieren, haben sie im Jahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr mehr investiert. Dies ist im aktuellen Jahresbericht der Aargauer Regierung zu lesen.

Münz in Kasse
Bildlegende: Die Aargauer Gemeinden haben 2014 viel investiert. Vor allem die Schulreform hat die Gemeinden gekostet. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Nach Bundesgerichtsurteil zur Wildsau-Jagd: Solothurner Jäger würden sich nicht über fremde Jäger freuen, findet Präsident
  • Tennis/Kolumbien: Aargauerin Amra Sadikovic erstmals in einem Viertelfinal eines WTA-Turniers

Moderation: Christiane Büchli