Aargauer Gemeinden sollen für Kinderkrippen zahlen

Die Aargauer Regierung will die Gemeinden weiterhin zur Kasse bitten. Sie sollen obligatorisch für Krippen und Mittagstische bezahlen. Das Kantonsparlament hatte ein Obligatorium im letzten Sommer zwar abgelehnt. Trotzdem hält die Regierung daran fest. Das Parlament entscheidet nochmals am Dienstag.

Sollen Gemeinden für Kinderkrippen zahlen müssen? Nun entscheidet das Kantonsparlament.
Bildlegende: Kind spielt am Boden. Keystone

Weitere Themen:

  • Fahrende wollen trotz des Gericht-Ultimatums in Rüttenen bleiben
  • In Brittnau entscheidet das Stimmvolk wie man Asylbewerber unterbringt
  • Drei Naturschutzorganisationen kämpfen gegen den Abriss von Biberdämmen

Moderation: Mario Gutknecht