Aargauer Gerichte haben viel zu tun

Bei den Aargauer Gerichten sind im vergangenen Jahr 45‘400 neue Fälle eingegangen, 2,2 Prozent mehr als 2014. Damals hatte die Zunahme gegenüber 2013 sogar 11 Prozent betragen.

Die generelle Überlastung gebe Anlass zur Besorgnis, heisst es im Jahresbericht. Im Bild das Bezirksgericht Brugg.
Bildlegende: Die generelle Überlastung gebe Anlass zur Besorgnis, heisst es im Jahresbericht. Im Bild das Bezirksgericht Brugg. SRF

Weitere Themen:

  • In Baden soll es das erste Grabfeld für Muslime im Aargau geben.
  • In Wettingen ist ein 7-jähriger Knabe bei einem Verkehrsunfall gestroben.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Christiane Büchli