Aargauer Gerichte: Leicht weniger Fälle, immer noch überlastet

Bei allen Aargauer Gerichten kamen letztes Jahr total 42'700 Fälle rein. Am meisten hatten die Bezirksgerichte zu tun, mit 35'500 neuen Fällen. Etwas mehr als die Hälfte der Fälle an den Bezirksgerichten betreffen. Gerade diese seien weiterhin überlastet, sagt der Kanton.

Die Aargauer Gerichte haben nach wie vor viel zu tun. Das zeigt der neuste Bericht.
Bildlegende: Die Aargauer Gerichte haben nach wie vor viel zu tun. Das zeigt der neuste Bericht. Colourbox

Weitere Themen in der Sendung:

  • Unwetter in der Region Zofingen haben Aargauischer Gebäudeversicherung Rekord bereitet: Zweitgrösstes Schadensereignis in der Geschichte
  • Aargauer Staatspersonalverband: SVP-Kandidat nicht gewählt, bewusst, sagen Teilnehmer der Generalversammlung
  • Kupferdiebe in der Region Dulliken unterwegs

Moderation: Stefan Ulrichq, Redaktion: Mario Gutknecht