Aargauer grosser Rat versenkt Justizreform

Der Aargauer grosse Rat schickt die Justitzreform an die Regierung zurück. Die Justitzreform hätte vorgesehen, die Jugend und Arbeitsgerichte abzuschaffen, dafür hätte es einen Justitzrat geben sollen.

Weitere Themen:

  • Das neue Bürgerspital Solothurn soll schöner und vor allem grösser werden.
  • Totenschädel erzählen ihre Geschichte. Eine Anthropologin hat Totenschädel untersucht von Soldaten, die bei der Schlacht von Dornach umkamen. Sie erzählt nun, wie es auf dem Schlachtfeld vor 500 Jahren zu und her ging.

 

Beiträge

  • 300 Millionen für neues Bürgerspital in Solothurn

    Das Solothurner Bürgerspital soll ab 2013 neu gebaut werden, das heutige Bettenhochhaus wird abgerissen. Die Verantwortlichen des Kantons stellten am Dienstag das Siegerprojekt aus dem Architekturwettbewerb vor. Den kompletten Jurybericht können Sie

    hier downloaden.

    Maurice Velati

  • Justizreform hat keine Chance im Aargauer Grossen Rat

    Innendirektor Kurt Wernli wollte vor seinem Abgang die Aargauer Justiz reformieren. Aber die Abschaffung von Arbeits- und Jugendgerichten provozierte Widerstand. Mit 66 zu 65 - bei Stichentscheid des SVP-Ratspräsidenten - lehnte es das Kantonsparlament ab, auf die Vorlage einzutreten.

    Remi Bütler

  • Abstimmung Kanton Solothurn: Kredit für die Fachhochschule Olten

    Die Fachhochschule in Olten platzt aus allen Nähten: Die 2'000 Studentinnen und Studenten sind heute auf verschiedenste Gebäude verteilt, in einigen Jahren aber soll es bis zu 2'700 Studenten geben. Deshalb will der Kanton einen Neubau realisieren.

    Barbara Mathys

  • Was die Totenschädel von der Schlacht bei Dornach erzählen können

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Alex Moser