Aargauer Kantonsrechnung mit einer «geschönten» schwarzen Null

Der Kanton Aargau kann auch in diesem Jahr eine schwarze Null präsentieren: In der Rechnung 2013 gibt es einen Überschuss von 1,7 Millionen Franken. Das ist aber weniger als erwartet. Und damit es überhaupt schwarze Zahlen gab, musste die Regierung tief ins Not-Portemonnaie greifen.

Weitere Themen in der Sendung:

  • In den Kantonen Aargau und Solothurn ging die Arbeitslosenquote im Monat Februar leicht zurück.
  • Gewinneinbruch beim Heizkörper-Hersteller Zehnder in Gränichen.

Moderation: Maurice Velati