Aargauer Kindergärtnerinnen sollen 9,4 Millionen mehr verdienen

Kindergärtnerinnen sollen im Aargau künftig gleich viel verdienen wie Primarlehrer. Das schlägt die Regierung vor. Sie reagiert damit auf einen Rüffel des Verwaltungsgerichts, das die Löhne für Kindergärtnerinnen kritisiert hatte. Den Kanton kommt die Lohnerhöhung teuer zu stehen.

Kindergärtnerinnen sollen mehr Lohn erhalten. Die Mehrkosten dafür betragen 9,4 Millionen Franken pro Jahr.
Bildlegende: Kindergärtnerinnen sollen mehr Lohn erhalten. Die Mehrkosten dafür betragen 9,4 Millionen Franken pro Jahr. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Jahresgewinn 2014 der AEK Energie AG liegt mit 9,7 Millionen Franken leicht unter dem Vorjahr.
  • Wegen eines umgestürzten Baumes ist der Bahnverkehr zwischen Lenzburg und Suhr unterbrochen.
  • Bei einer Autokollision sind am Mittwochabend in Zeiningen AG vier Personen leicht bis mittelschwer verletzt worden.

Moderation: Bähram Alagheband, Redaktion: Mario Gutknecht