Aargauer Obergericht muss Unfallfahrer von Seon milder bestrafen

Ein Mann, der 2014 in Seon einen tödlichen Autounfall verursacht hat, muss weniger als 8 Jahre ins Gefängnis. Das Aargauer Obergericht muss auf Anordnung des Bundesgerichts sein Urteil überprüfen. Beim Unfall starben zwei Menschen, drei wurden schwer verletzt.

Unfallstelle bei Nacht.
Bildlegende: Zwei Tote und drei Schwerverletze: Die Polizei sprach von einem «unnötigen Überholmanöver mit schrecklichen Folgen». ZVG/Kantonspolizei Aargau

Weiter in der Sendung:

  • Chefwechsel bei Zofinger Pharmafirma Siegfried.
  • Vandalen wüten in neuen Wohnungen in Dättwil.

Moderation: Mario Gutknecht, Redaktion: Andreas Brandt