Aargauer Oberstufe soll dreigliedrig werden

In der zweiten Lesung zur Aargauer Bildungsreform hat sich der Grosse Rat für ein drei-gliedriges Oberstufenmodell ausgesprochen. Das von der Regierung vorgeschlagene Untergymnasium wurde abgelehnt.

Weitere Themen:

  • Referendum gegen Mehrzweckgebäude in Birmenstorf - Gemeinderat sieht Oberstufenstandort gefährdet
  • Ehemalige Zellulosefabrik Borregaard will Altlasten sanieren und auch daführ bezahlen
  • Zu Gast in der Sendung ist der Solothurner Bau- und Justizdirektor Walter Straumann, der am 8. März 2009 erneut für die Regierung kandidiert

Beiträge

  • Erneut grosse Debatte um grosse Bildungsreform im Aargau

    Der Aargauer Grosse Rat hat am Dienstag erneut über die grosse Bildungsreform im Aargau debattiert. Dabei ging es in erster Linie um die Frage, wie künftig die Oberstufe aussehen soll. Ein Gespräch mit unserem Grossratsreporter.

    Andreas Capaul

  • Walter Straumann im Interview

    Der 66-jährige Walter Straumann wurde schon mehrmals mit Glanzresultaten in die Regierung gewählt. In den letzten Jahren gab es aber Kratzer im Lack: Die Staatsanwaltschaft steht unter Kritik und bei grossen Bauprojekten war der Wurm drin. Ein Gespräch mit dem Justiz- und Baudirektor.

    Andrea Affolter

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Maurice Velati