Aargauer Parlament tut sich schwer mit dem Sparen

Mit einem gutem Beispiel in eigener Sache hat das Aargauer Kantonsparlament am Dienstag die grosse Budget- und Spardebatte eröffnet. Die Volksvertreterinnen und Volksvertreter kürzten ihre eigene Jahrespauschale um 1000 auf 4000 Franken. Zu viel mehr kam das Parlament aber noch nicht.

Das Parlament von der Zuschauertribühne aus fotografiert.
Bildlegende: Gespart hat der Grosse Rat vorerst «nur» bei sich selber: Er hat sich die Jahrespauschale gekürzt. SRF

Weiter in der Sendung

  • Der Prostituierten-Mörder von Aarau bleibt im Gefängnis. Dies hat das Bundesgericht entschieden.
  • Die SBB ist punkto Eppenbergtunnel auf Kurs. Wir waren vor Ort und haben mit dem Projektleiter gesprochen.

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Bähram Alagheband