Aargauer Politik und Wirtschaft wollen Expo in die Region holen

Die Gruppe «Svizra27» aus Aargauer Politikern und Wirtschaftsvertretern will sich für eine Landeausstellung in der Nordwestschweiz um das Jahr 2027 einsetzen. Diese soll unter dem Motto «Mensch – Arbeit – Zusammenhalt» stehen. Noch ist die Idee ganz am Anfang.

Yverdon: 2002 fand die letzte Expo in der Schweiz statt.
Bildlegende: «Le neige» in Yverdon Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Flüchtlinge: Oberwil-Lieli blitzt bei Aargauer Regierung mit Beschwerde ab
  • Kanton Aargau nur mit 15 anstatt 16 Stimmen während der Frühjahrsession in Bundesbern vertreten
  • Start Solothurner Fasnacht: Rampesöi, Füuzlüüs, Stedtlischiisser und Co.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Stefan Brand