Aargauer Politiker wollen Raser härter anfassen

Es hagelt Kritik an den Aargauer Behörden wegen ihres angeblich zu laschen Umgangs mit Autorasern. Beispiele sind der Raser von Wohlen, der Rentner von Brugg und der Porsche-Rennfahrer von Rheinfelden.

Politiker kündigen Vorstösse im Parlament an und sie denken sogar über eine Volksinitiative gegen Raser nach.

Weitere Themen

Gemeindepräsident von Luterbach kritisiert Borregaard 

Sanierung der Sondermülldeponie Kölliken in der heissen Phase

Redaktion: Stefan Ulrich