Aargauer Polizei-Aktion «Crime Stop» geht weiter

Seltene Einigkeit im Aargauer Grosse Rat am Dienstag. Das Kantonsparlament hat der Weiterführung der Aktion «Crime Stop» zugestimmt. Die Verstärkung des Kampfes gegen kriminelle Asylsuchende und Kriminaltouristen kostet weitere rund 15 Millionen Franken.

Das Aargauer Parlament spricht 15 Millionen Franken für die Weiterführung der Aktion «Crime Stop».
Bildlegende: Das Aargauer Parlament spricht 15 Millionen Franken für die Weiterführung der Aktion «Crime Stop». Keystone

Weiter in der Sendung

  • Mehr Reingewinn und mehr Kundengelder die Baloise Bank SoBa hat ein gutes Geschäftsjahr 2012 hinter sich. Die Bank setzt nun vermehrt auf Expansion.
  • Im Kanton Aargau bleibt das Kaminfeger-Monopol bis
    auf Weiteres erhalten. Dies entschied der Grosse Rat am Dienstagvormittag.
  • Das Rothrister Unternehmen Rivella konnte Umsatz und Absatz 2012 halten. Dies vor allem dank der steigenden Nachfrage im Ausland.

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Roman Portmann