Aargauer Regierung gibt Geld für Ringier-Bildarchiv

Die Aargauer Regierung greift in den Swisslos-Fonds und spricht weitere zwei Millionen für das Ringier-Bildarchiv. Mit dem Geld sollen die Bilder erschlossen und dann der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der Ringier-Verlag aus Zofingen hatte sein Archiv vor vier Jahren dem Aargau geschenkt.

Archivschachteln mit den Ringier-Bildern
Bildlegende: Die Archiv-Bilder lagern im Staatsarchiv des Aargaus. ZVG

Weiter in der Sendung:

  • Zwei Wochen weniger Schulferien Solothurner Regierung will die Idee prüfen
  • Ausflug im Winter: Kraftort Verenaschlucht bei Solothurn