Aargauer Regierung hält an Teilprivatisierung der Kantonalbank fest

Wegen der weltweiten Finanzkrise werden Banken verstaatlicht. Die aargauer Regierung hält, der Finanzkrise zum Trotz, an der Teilprivatisierung der aargauischen Kantonalbank fest. 

Weitere Themen:

  • Viele Gemeinden um Baden haben seit Jahren einen tiefen Steuerfuss, nun will auch Baden die Steuern senken.
  • Im Kanton Solothurn wollen sich verschiedene Gemeinden zusammenschliessen. Ein Beauftragter für Gemeindefusionen soll dabei helfen.

Beiträge

  • Warum senkt Baden ausgechnet jetzt seine Steuern?

    Der Einwohnerrat Baden entscheidet über eine Senkung des Steuerfusses von 100% auf 95%. Warum kann sich Baden dies angesichts der unsicheren Konjunktur leisten, während andere Gemeinden in der Region ihre Steuern wieder erhöhen?

    Remo Vitelli

  • Kanton Solothurn: Viele Gemeinden, kein Zentrum und immer weni...

    Im Kanton Solothurn haben die Hälfte aller Gemeinden weniger als 1000 Einwohnerinnen und Einwohner, die kleinste Gemeinde hat lediglich 40 Seelen. Seit anfangs September hat der Kanton nun eine Koordinationsstelle für Gemeindefusionen eingeführt, Lukas Schönholzer hat dieses Amt inne.

    Ein Überblick über die aktuellen Fusionsprojekte im Kanton und ein Gespräch mit Lukas Schönholzer über Gemeindefusionen und warum der Kanton partout keine Gemeinde zur Heirat zwingen will.

    Eric Send

  • Aargauer Regierung hält an Teilprivatisierung der Kantonalbank...

    Trotz - oder wegen der aktuellen Finanzkrise: Der Aargauer Regierungsrat will Teile der «Aargauischen Kantonalbank» privatisieren.

    Stefan Ulrich

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Barbara Mathys