Aargauer Regierung plant Defizite ab 2014

Der Aargauer Regierungsrat rechnet im Budget 2013 unter dem Strich mit einer schwarzen Null. Um den Haushalt auszugleichen, will der Regierungsrat 43 Millionen Franken aus einem «Sonderkässeli» verwenden. Ab 2014 erwartet der Kanton allerdings rote Zahlen.

«Es stehen finanziell angespannte Jahre bevor», sagte Finanzdirektor Brogli.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Z-Pass mit neuen Zonentickets für Grossraum Zürich sollen auch den Aargauer Pendlern helfen
  • Neues vierkantonales Zeugnis für Schüler im Bildungsraum Nordwestschweiz
  • Wieviel sollen Patienten an die Spitex bezahlen? Das neue Aargauer Pflegegesetz ist umstritten

 

 

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Marco Jaggi