Aargauer Regierung will Zivilschutz aufwerten

Von 29 Zivilschutzregionen im Aargau sollen noch 11 übrig bleiben. Das schlägt die Regierung vor. Der Zivilschutz soll dadurch effizienter werden. Denn er hat immer mehr Aufgaben zu übernehmen und muss deshalb organisatorisch neu aufgestellt werden.

Weiter in der Sendung:

  • Oensingen: Mann und Frau in Haus überfallen und beraubt
  • Muri: Gedenken an Adolph Kolping
  • Deutliche Worte: Boris Banga kanns nicht lassen

Moderation: Stefan Ulrich