Aargauer SVP-Nationalrat Giezendanner tritt nicht an

Nationalrat Ulrich Giezendanner will nicht Bundesrat werden. Seine Partei aber, würde ihn jederzeit unterstützen.

Weitere Themen:

  • Ungereimtheiten im Fall des Schützen von Buchs.
  • Aargauer Grosser Rat debattiert Kulturgesetz.
  • Reaktionen auf erste Vorschläge zur Mittleren Bühne Aargau.

Beiträge

  • Mittlere Bühne Aarau: Das neue kantonale Theaterhaus kommt gut...

    In rund vier Jahren soll es in Aarau die Mittlere Bühne geben, ein kantonales Haus für Freies Theater und Tanz. Im Moment sind die Köpfe am Rauchen, Kultur- und Theaterschaffende aus dem Kanton diskutieren und überlegen, was genau man mit dem neuen Haus will.

    Eines scheint dabei schon klar zu sein: Man will ein Haus, welches nicht nur samstags für Aufführungen geöffnet wird, sondern ein Theaterhaus mit Probebühnen, welches auch unter der Woche lebt.

    Eric Send

  • Schütze von Buchs: Panne bei Aargauer Kantonspolizei

    Für eine vorsorgliche Hausdurchsuchung fehlten die gesetzlichen Grundlagen, sagt der ermittelnde Bezirksammann Dieter Gautschi. Er ärgert sich, dass der Privatsender Tele M1 am Wochenende mit dem verletzten Schützen ein Interview im Kantonsspital Aarau geführt hat. Das sei 'ein Skandal'.

    Eigentlich hätte ein Polizist den Patienten bewachen sollen.

    Remi Bütler

  • Aargauer Grosser Rat

    Freiwillige Vorsorgebeiträge des Kantons für Kunstschaffende scheitern an der Ratsmehrheit.

    Alex Moser

  • Mittlere Bühne Aargau

    Die Kulturinstitutionen diskutieren, wie sich die Mittlere Bühne in Aarau künftig bespielen lässt. Die alte Kavalleriekaserne mitten im Stadtzentrum soll eine grosse Plattform und Bühne für das Theaterschaffen werden.

    Eric Send

Moderation: Barbara Mathys