Aargauer Volk entscheidet über Pendlerabzug von 7000 Franken

Im Kanton Aargau wird der Pendlerabzug in der Steuererklärung auf maximal 7000 Franken pro Jahr festgesetzt. Der Grosse Rat hat am Dienstag seinen früheren Entscheid bestätigt. Die Begrenzung des Pendlerabzugs bringt dem Kanton alleine 10 Millionen Franken mehr ein.

Der Pendlerabzug im Aargau soll auf 7000 Franken begrenzt werden.
Bildlegende: Der Pendlerabzug im Aargau soll auf 7000 Franken begrenzt werden. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Nach Plakat-Debakel beim EHC-Olten-Match folgen Konsequenzen: Verband hat Verfahren eröffnet und wird Stadionverbote aussprechen
  • AKW Beznau hat Materialfehler untersucht und kommt zum Schluss, dass sie bei Herstellung entstanden sind
  • 10. Schuljahr soll im Aargau wegfallen, findet Parlament
  • Auswirkung Fall Seon: Dürfen Experten künftig nicht mehr an Gemeindeversammlungen auftreten?
  • Aargauer Grossratswahlen 2016: BDP-Präsident Roland Basler im Parteiencheck

Moderation: Wilma Hahn, Redaktion: Bähram Alagheband