Aargauer Wirtschaft benötigt laut Studie mehr Hochqualifizierte

Die Aargauer Unternehmen sind vermehrt auf qualifizierte Arbeitskräfte aller Fachrichtungen angewiesen. Zu diesem Schluss kommt die Regionalstudie 2015 der CS-Tochter Neue Aargauer Bank (NAB). Das Bildungsniveau liege jedoch unter dem Landesmittel - obwohl es durch die Zuwanderung angehoben werde.

Dem Kanton Aargau fehlen gut ausgebildete Fachkräfte, zum Beispiel für die hier ansässige Hightech-Industrie.
Bildlegende: Dem Kanton Aargau fehlen gut ausgebildete Fachkräfte, zum Beispiel für die hier ansässige Hightech-Industrie. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Aargauer Bildungskommission will Frühenglisch ab der 3. Klasse streichen um Geld zu sparen.
  • Die Stadt Aarau startet ein Vorprojekt zur Umnutzung der Alten Reithalle.
  • Aargauer Grossübernahme in der Möbelbranche: Pfister aus Suhr übernimmt Hubacher aus Rothrist.

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Barbara Mathys