Aargauer Wirtschaft rechnet mit Erholung

Dies zeigt die neueste Umfrage der Aargauischen Industrie- und Handels-Kammer AIHK. Vor allem Dienstleister profitieren von der Erhohlung, die Industrie etwas weniger.

Weiter in der Sendung:

  • Der FC Aarau sucht einen generösen Sponsor, um den Verbleib in der Super League bewältigen zu können.
  • Der Schneefall macht's möglich: In der Region Aargau/Solothurn sind viele Skilifte offen und die Pisten gut.

Beiträge

  • «Pulver-gut» in der Region Aargau Solothurn

    Dank des Winterwetters sind viele Skilifte in der Region in Betrieb. Im Kanton Solothurn zum Beispiel die Lifte auf dem

    Grenchenberg und auf dem

    Balmberg. Der Balmberg meldet «pulver-gut». Auch die Lifte

    Langenbruck (BL) und

    «Gsahl» in Hauenstein-Ifenthal sind in Betrieb. Im Aargau ist auf dem

    Horben sowohl Skifahren wie auch Langlaufen möglich. Der Lift auf der

    Saalhöchi hingegen ist geschlossen.

    Roman Portmann

  • Aargauer Wirtschaft erholt sich

    Die Aargauer Wirtschaft kommt voran, das zeigt die Wirtschaftsumfrage der

    Aargauischen Industrie- und Handelskammer AIHK. 2009 lief für die Aargauer Unternehmen besser als erwartet. Für 2010 sind die Wirtschaftsakteure zuversichtlich und rechnen mit einer stabilen Lage. Diensleistungsunternehmen rechnen sogar mit einem guten 2010. Weiterin schwierig werden es Unternehmen der Metall- und Maschinenindustrie haben.

    Christiane Büchli

  • FC Aarau träumt weiterhin von einem Gross-Sponsor

    Der Abgang von FC Aarau Sportchef Fritz Hächler hat unter anderem mit dem kleinen Budget des Vereins zu tun. Die Aarauer arbeiten mit einem deutlich kleineren Budget als die anderen Super League Vereine.

    FC Aarau Präsident Alfred Schmid hat nun an einer Medienkonferenz deutlich gemacht, dass der Verein bald jemand finden muss der jährlich zwei bis drei Millionen Franken einschiesst.

    Alex Moser

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Remo Vitelli