Aargauische Kantonalbank auf Kurs

Die Aargauische Kantonalbank hat zwar letztes Jahr 20% weniger Gewinn gemacht, dafür aber 8000 neue Kunden gewonnen. noch immer wechseln viele Kunden von den Grossbanken zur AKB.

Weitere Themen:

  • Wahlen 2009: die Solothurner Grünliberalen auf dem Prüfstand
  • Heute erscheinen drei neue Bücher von namhaften Aargauer Autoren - eine «Auslese»

Beiträge

  • Kantonalbank mit weniger Konzerngewinn, aber mehr Kunden

    Die Aargauische Kantonalbank AKB macht 2008 20% weniger Gewinn - 80 Millionen Franken. Sie kann aber einen Geld-Zufluss von 1.5 Milliarden Franken ausweisen und hat 8'000 neue Kunden gewonnen. Gerade in Krisenzeiten ist die Bank mit Staatsgarantie offenbar beliebt.

    Die Politik fordert deshalb auch immer wieder mehr Engagement für die Wirtschaft, die AKB dämpft aber übertriebene Erwartungen.

    Maurice Velati

  • Fünf Fragen an die Grünliberalen Solothurn

    Antworten von Markus Knellwolf, Kantonsratskandidat der GLP Kanton Solothurn

  • Neue Bücher von Erika Burkart, Ernst Halter und Klaus Merz

    Gleich drei neue Bücher von namhaften Aargauer Autoren sind nun erschienen: Von Erika Burkart der Gedichtband «Geheimbrief», von Ernst Halter der monumentale Roman «Jahrhundertschnee» und von Klaus Merz die Novelle «Der Argentinier». Ein Gespräch über die drei Neuerscheinungen.

    Christine Ruf

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Remo Vitelli