Alimenteninkasso Aargau: Akten gehen zurück

Die Frauenzentrale Aargau erhält die Unterlagen der Alimenten-Inkassostelle zurück.

Noch heute (Montag) gingen die Akten zurück, hiess es beim neu gegründeten Verein, der das Alimenteninkasso von der Frauenzentrale übernehmen will und vor Wochenfrist die Unterlagen in ein neues Büro schaffen liess. Der Verein leistet nun einer Superprovisorischen Verfügung Folge und gibt die Akten zurück.

Weiter in der Sendung:

  • Die SP der Stadt Olten hat den Eindruck, sie sei im Wahlkampf um das Stadtpräsidium vom Oltner Tagblatt und von der Stadtkanzlei benachteiligt worden.
  • Der Kanton Aargau will neun Stand- und Durchgangsplätze für Fahrende im Richtplan festlegen. Die Richtplananpassung ist bis 11. September in der Vernehmlassung.

Moderation: Christine Ruf, Redaktion: Remo Vitelli