Alpiq kann das Kraftwerk Gösgen weitere 70 Jahre betreiben

Das Solothurner Kantonsparlament hat der Alpiq erneut die Konzesson erteilt für das Wasserkraftwerk Gösgen. Der Energiekonzern will nun die Anlagen auf den neusten Stand bringen und dafür fast 60 Millionen Franken investieren. Der historische Oberbau beim Stauwehr Winznau wird verschwinden.

Oberbau beim Kraftwerk Winznau
Bildlegende: Dieser Oberbau beim Stauwehr Winznau wird verschwinden. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Vereinsbeizen im Kanton Solothurn: Das Wirtepatent ist bald nicht mehr nötig