Antibiotika gegen Feuerbrand: Pro Natura ist skeptisch

17 Bauern im Kanton Aargau und 3 im Kanton Solothurn haben die Erlaubnis, die Pflanzenkrankheit Feuerbrand mit Antibiotika bekämpfen. Die Umweltorganisation Pro Natura spricht von Symptombekämpfung.

Weitere Themen:

  • Stellenabbau bei Schaffner in Luterbach 
  • 900 Jahre Habsburg: ein Besuch im Kloster Muri

Beiträge

  • Die Herzen der letzten Kaiser in Muri

    1027 gründeten Vorfahren der Habsburger das Kloster Muri im Aargauer Freiamt. Der Ort ist eng mit der Dynastie verbunden: Hier sind die Herzen des letzten österreichisch-ungarischen Kaiserpaares, Karl und Zita, begraben. Seit 1971 befindet sich in der Loretokapelle die offizielle Familiengruft.

    Remi Bütler

  • Skepsis bei Pro Natura über Einsatz von Antibiotika

    17 Bauern im Kanton Aargau und 3 im Kanton Solothurn haben die Erlaubnis, die Pflanzenkrankheit Feuerbrand mit Antibiotika bekämpfen. Die Umweltorganisation Pro Natura spricht von Symptombekämpfung. Ihrer Meinung nach müsste man konkreter gegen den Feuerbrand vorgehen.

    Alex Moser

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Alex Moser