APK-Prozess: Kleiner Sieg für Rudolfstetten-Friedlisberg

Die Gemeinde Rudolfstetten-Friedlisberg hat vor dem kantonalen Versicherungsgericht einen kleinen Sieg gegen die Aargauische Pensionskasse (APK) erzielt. Das Gericht wies am Dienstag die Klage der APK gegen die Gemeinde grösstenteils ab. Die Gemeinde muss nur 100'000 statt 1,1 Mio. Franken zahlen.

Das Urteil ist gesprochen: Die APK erhält nur einen Bruchteil der geforderten Summe zugesprochen.
Bildlegende: Das Urteil ist gesprochen: Die APK erhält nur einen Bruchteil der geforderten Summe zugesprochen. Colourbox

Weitere Themen der Sendung:

  • Im Kanton Solothurn wird schon bald über längere Ladenöffnungszeiten diskutiert.
  • Nun ist klar, warum in Fisibach 2011 ein Gasballon aus 3000 Metern abgestürzt ist: Es war ein Pilotenfehler.
  • In Muhen hat ein Landwirt auf Hirschzucht umgestellt und er hat grossen Erfolg damit.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Christiane Büchli