Armee vorwärts marsch zum Schiessstand-Sanieren

In vielen Gemeinden müssen Schiessstände saniert werden, weil zu viel Blei im Boden ist. Das kostet viel Geld. Im solothurnischen Breitenbach will ein Gemeinderat dieses Geld nicht ausgeben.

In Zeitungsinseraten fordert er die Armee auf, die Kugelfänge zu sanieren und er wartet nun auf Reaktionen aus der Bevölkerung auf seinen Vorstoss.

Weitere Themen

  • Badenfahrt-OK hat Streit mit Kanton
  • Aargauerin ist die schnellste Lismerin des Kantons
  • AMA mit neuem Besucherrekord

Moderation: Stefan Ulrich