Armeezelte für Asylbewerber waren leicht weniger besetzt

Im Mai dieses Jahres wurden sie im Aargau zum zweiten Mal aufgestellt. Die Zelte der Schweizer Armee, im Garten der Asylunterkünfte in Aarau und in Buchs. Total zehn Zelte mit rund 80 Plätzen für Menschen, die noch im Asylverfahren sind. Nun werden die Zelte aber bald abgebrochen.

Die Armeezelte für Asylbewerber waren auch dieses Jahr nötig, wenn auch nicht ganz so voll wie 2015.
Bildlegende: Die Armeezelte für Asylbewerber waren auch dieses Jahr nötig, wenn auch nicht ganz so voll wie 2015. Noemi Ackermann/SRF

Weitere Themen in der Sendung:

  • Brandstifter der St. Ursenkathedrale Solothurn kommt doch nicht frei, nach strafrechtlichem Verfahren startet nun zivilrechtliches
  • Handball, Nationalliga A: Suhr-Aarau verliert mit 21:22 ganz knapp gegen Pfadi Winterthur

Moderation: Christiane Büchli