Attisholz-Nord: Grösste Industriebrache geht an neuen Besitzer

Das Attisholz-Areal zwischen Riedholz und Luterbach ist 16 Hektarren gross und liegt an der Aare. Seit 2008, seit der Schliessung der Zellulose-Fabrik Borregaard ist das Areal leer. Unzählige von Fabrikgebäuden und ein hoher Turm stehen leer. Nun übernimmt eine Immobilienfirma und hat Grosses vor.

Das Attisholz-Areal ist seit 2008 leer. Nun soll bis 2040 etwas Grosses entstehen, für alle, sagen die neuen Besitzer.
Bildlegende: Das Attisholz-Areal ist seit 2008 leer. Nun soll bis 2040 etwas Grosses entstehen, für alle, sagen die neuen Besitzer. zvg/Attisholz Infra AG

Weitere Themen in der Sendung:

  • Grossunterkunft für Asylsuchende in Mellingen: Gemeinde hat keine Freude an Kanton, der schon Personen einquartiert hat
  • Kein kantonales Litteringverbot im Aargau

Moderation: Barbara Meyer, Redaktion: Mario Gutknecht