Ausbau beim Atom-Zwischenlager des Bundes

Das Zwischenlager des Bundes für radioaktive Abfälle aus Medizin, Industrie und Forschung auf dem Gelände des Paul Scherrer Instituts (PSI) in Würenlingen soll um eine weitere Halle erweitert werden. Das Baugesuch liegt ab Ende Januar öffentlich auf.

Gebäude des PSI von Hügel aus fotografiert.
Bildlegende: Beim PSI kann der Bund aktuell 6000 Fässer und 160 Container mit radioaktivem Abfall lagern. Keystone

Weiter in der Sendung

  • Zwischenlager des Bundes: Mehr Platz für radioaktive Abfälle aus Medizin, Industrie und Forschung beim PSI geplant.
  • Die prekären Strassenverhältnisse führten in der Region zu zahlreichen Verkehrsunfällen. Im Aargau gab es 5 Verletzte.
  • In Beinwil am See ist wieder Operetten-Zeit. Trotz Zuschauerrückgang investiert man viel in die Technik.

Moderation: Barbara Meyer