Autobahn-Teilstück bei Oensingen wird nicht in Tunnel verlegt

Der Solothurner Bauernverband hatte zusammen mit Naturschutzverbänden gefordert, dass die A1 bei einem Ausbau auf 6 Spuren auf einer Länge von 2 Kilometern untertunnelt wird. Diese Maximalvariante ist nun vom Tisch. Die Regierung findet die Verlegung der A1 zu teuer.

Autobahn bei Oensingen aus der Vogelperspektive
Bildlegende: Autobahn-Teilstück bei Oensingen wird nicht in Tunnel verlegt Keystone

Weiter in der Sendung

  • Pendenzenberg von Aargauer Familiengerichten wird erneut Thema im Grossen Rat
  • Syngenta kann am Standort Kaisten ein Produktionsgebäude erweitern

Moderation: Wilma Hahn