Badener Stromkonzern Axpo im Umbruch

Der Badener Axpo hat am Mittwoch einen weiteren Verlust bekannt gegeben: 1,25 Milliarden Franken betrug er im letzten Geschäftsjahr. Ein Rekordverlust. Die Axpo gründet einen neue Firma. Zudem will der Energiekonzern künftig keine Regierungsräte mehr im Verwaltungsrat.

Die Axpo schreibt nicht das erste Mal Verlust. Wie weiter?
Bildlegende: Die Axpo schreibt nicht das erste Mal Verlust. Wie weiter? Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Nach Verkehrsunfall: Aargauer FDP-Ständerat Philipp Müller akzetpiert Strafbefehl und will keine weiteren Gerichtsverfahren
  • Kein Denkmal für Menschenrechte im Aarauer Casinopark

Moderation: Marco Jaggi, Redaktion: Barbara Meyer