Ballonabsturz Fisibach: Gericht spricht Piloten schuldig

Er war fahrlässige Tötung. Diesen Schuldspruch fällte am Freitag das Bundesstrafgericht. Beim Absturz eines Gasballons in Fisibach im Juni 2011 war ein Mensch ums Leben gekommen. Der Pilot hatte einen Fehler gemacht, der dazu führte, dass der Ballon platzte und auf die Erde stürzte.

Die Absturzstelle des Ballons in Fisibach
Bildlegende: Die Absturzstelle des Ballons in Fisibach

Weiter in der Sendung:

  • Trouvaille aus dem Archiv: Zerborstene Autoscheiben im Zurzibiet (Januar 1971)

Autor/in: Stefan Ulrich, Moderation: Stefan Ulrich