Bevölkerung wird Aargauer Sparpaket spüren

Die Aargauer Regierung will die Finanzen um 130 Millionen entlasten, die Hälfte davon soll mittels Sparmassnahmen erreicht werden. Spüren würden dies etwa Familien mit Kindern. Auf der Primar- und Oberstufe soll es weniger Schulstunden geben. Einschneidende Massnahmen, findet auch die Regierung.

Schüler in einer Primarklasse.
Bildlegende: Sparen mit grösseren Primarschulklassen, so der Plan der Aargauer Regierung. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Aus Frust: Solothurner SVP-Fraktion verlässt Kantonsratssaal
  • Silber für Aargauer Mountainbikerin Kathirn Stirnemann

Moderation: Bruno von Däniken