Bürgerspital Solothurn: Nach der Aufrichte gibt es viel zu tun

Beim Neubau des Bürgerspitals wird Aufrichte gefeiert. Den Rohbau des neuen Bettenhochhauses ziert im siebten Stock eine geschmückte Tanne. Bis im Jahr 2020 soll der Bau fertig gestellt sein. Dann zieht das bisherige Spital in den Neubau, direkt nebenan. Der Umzug wird schon jetzt geplant.

Blick auf altes und neues Spitalgebäude.
Bildlegende: och bis im Jahr 2020 befindet sich die Notfallstation des Bürgerspitals Solothurn im alten Gebäude, danach ist er im Neubau (links) zu finden. Bruno von Däniken / SRF

Weiter in der Sendung

  • Der Gemeindepräsident von Trimbach bedauert den Wegzug von Wernli. Das Dorf und Wernli seien sehr eng miteinander verknüpft.
  • Die Gemeindeversammlung von Menziken bewilligt fast 5 Millionen Franken für die Sanierung und Erweiterung des Hallenbades.
  • Die Gemeindeversammlung von Küttigen bewilligt der Exekutive mehr Lohn und spricht Geld für die Neugestaltung einer Kreuzung.

Moderation: Barbara Meyer