Bussen im Fall«Wellington»

Der FC Wohlen und zwei Klub-Funktionäre sind von der Swiss Football League (SFL) mit insgesamt 20'000 Franken gebüsst worden. Der Challenge-League-Klub hatte mit dem brasilianischen Spieler Wellington zwei verschiedene Arbeitsverträge abgeschlossen. 

2 Verträge, ein Arbeitgeber: FC Wohlen Mann Wellington (links)
Bildlegende: 2 Verträge, ein Arbeitgeber: FC Wohlen Mann Wellington (links)

Weitere Themen:

  • SBB will Heitersbergtunnel sanieren
  • «Jede Rappe zählt» in Aarau

 

Moderation: Christian Salzmann