Coworking in Solothurn: Die Vorteile eines «fremden» Büros

Ganz früher nannte man das Bürogemeinschaft – heute nennt man es Coworking: Mehrere Personen und Firmen teilen sich dasselbe Büro. Während sich früher aber alle Beteiligten kannten, ist das heute nicht mehr nötig. Und noch etwas hat sich verändert: Immer mehr grosse Firmen nutzen das Angebot.

Die beiden diskutieren und betrachten den Computer.
Bildlegende: Andreas Renggli (links), Inhaber der Polarstern GmbH, und Jörg Bruppbacher, Inhaber der Bruppacher & Partner AG, in der alten Schraubenfabrik Loreto in Solothurn. Beide haben eine Kommunikationsagentur und betrieben ausserdem die Coworking Space Solothurn. Bähram Alagheband/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Aargau sucht seit Juni 2016 nach einem Leiter der Abteilung Asyl.

Redaktion: Bähram Alagheband