«Crime Stop» verursacht auch Platznot in den Gefängnissen

Die Aktion «Crime Stop» gegen Kriminaltouristen und kriminelle Asylbewerber hat im Aargau genützt. Die härtere Gangart führte aber auch dazu, dass die Haftplätze im Aargau knapp werden. Der Regierungsrat will deshalb beim Zentralgefängnis Lenzburg einen zusätzlichen Bau mit 60 Haftplätzen errichten.

In den Aargauer Bezirksgefängnissen wird der Platz knapp - wegen der Aktion «Crime Stop».
Bildlegende: In den Aargauer Bezirksgefängnissen wird der Platz knapp - wegen der Aktion «Crime Stop». Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • 23 Minuten brauchte eine Ambulanz am Dienstab bis zu einem Einsatz in Fislisbach. Ein Missgeschick soll Schuld sein.
  • Der Wettinger EVP-Politiker Heiner Studer zieht sich nach 40 Jahren in der Gemeindepolitik zurück.
  • Der Kanton Aargau begrüsst die Stossrichtung des Lehrplans 21, verlangt aber verschiedene Änderungen.
  • Im Kanton Aargau sind die Holzpreise in diesem Jahr gestiegen.