Der Aargau investiert mehr in seine Strassen

Der Kanton Aargau gibt 17 Millionen Franken mehr für seine Strassen aus als im Vorjahr. Insgesamt 165 Millionen gibt der Kanton aus. Damit soll der Verkehr künftig flüssiger rollen und die Durchfahrten durch die Orte will der Kanton aufwerten.

17 Millionen Franken gibt der Aargau mehr für seine Infrastruktur aus.
Bildlegende: 17 Millionen Franken gibt der Aargau mehr für seine Infrastruktur aus. Keystone

Mehr Themen:

  • Anwohner stehen hinter geplanter Limmattalbahn
  • Hausärztemangel im Kanton Solothurn wird gravierender
  • Velofahrer bei Bergabfahrt in Reitnau verletzt

Moderation: Bähram Alagheband, Redaktion: Barbara Meyer