Der AEW Energie AG geht es (noch) gut

Der Aargauer Energieversorger AEW hat im letzten Jahr seinen Gewinn um drei Millionen Franken gesteigert. Dieser beträgt nun 65 Millionen. Bereits für 2013 aber gibt sich das Unternehmen pessimistisch: Die Veränderungen im Strommarkt schlagen künftig aufs Geschäft.

Die AEW kann künftig nicht mehr hoch hinaus: Die Margen im Stromgeschäft sinken.
Bildlegende: Die AEW kann künftig nicht mehr hoch hinaus: Die Margen im Stromgeschäft sinken. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Aargauer Kultur-Chef Hans Ulrich Glarner wechselt in den Kanton Bern
  • Der FC Wohlen gibt sich professionelle Strukturen
  • Der Windpark in Oberhof kommt zur Abstimmung: Das Referendum ist zustande gekommen

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Christiane Büchli