Der Auenschutzpark Rietheim erhält sein Herzstück

Der Auenschutzpark Rietheim kostet fast 10 Millionen Franken. Gut 2 Millionen steuert der Kanton bei, der Bund übernimmt fast 5 Millionen, den Rest steuern private Organisationen (Pro Natura, Elektrizitätswerks Zürich) bei. Das gesetzliche Ziel für Auenschutzpärke hat der Aargau damit fast erreicht.

Bild von den Bauarbeiten.
Bildlegende: Die Arbeiten sind in vollem Gange. Die Holzbrücken ermöglichen Fussgängern und Wanderern den Zutritt zum Park auf 40 Hektaren. Kanton Aargau

Weiter in der Sendung

  • Die Bevölkerung des Kantons Aargau hat auch im zweiten Halbjahr 2014 zugenommen.
  • Der Handgranatenwerfer von Buchs muss sich in Bellinzona vor dem Bundesstrafgericht verantworten.

Moderation: Bähram Alagheband, Redaktion: Barbara Mathys