Der Kanton Solothurn wird sicherer: Auch dank Prävention

Die Zahl der Straftaten im Kanton Solothurn ist rückläufig. Vor allem Vermögensdelikte wurden gemäss Kriminalstatistik 2013 weniger verübt. Die Polizei geht davon aus, dass ihre Präventionskampagnen vielen Betrügern das Handwerk legen.

Solothurner Polizisten verhaften einen Mann.
Bildlegende: Die Solothurner Polizisten mussten weniger Betrüger und Diebe, dafür mehr Gewaltverbrecher jagen. zvg

Weitere Themen:

  • EU-Kommission büsst Kabelwerke Brugg wegen Kartell-Absprachen: Otto Suner ist enttäuscht
  • Puma verlegt 60 Arbeitsplätze von Oensingen nach Deutschland: Die Solothurner Standortförderung ist enttäuscht
  • Junges Theater im Aargau: Die «Tuchlaube» und das «Marie» wollen den Nachwuchs im Kanton behalten
  • 40 Jahre Werken und Wohnen: Die Stiftung Arwo in Wettingen feiert Jubiläum. Inzwischen ist sie die grösste Arbeitgeberin in der grössten Aargauer Gemeinde.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Andreas Capaul